Monika Matschnig
Dipl. Psychologin und Expertin für Körpersprache und Wirkungskompetenz, Neufahrn bei Freising

Andere Länder - andere Gesten:Souveräner Auftritt rund um den Globus

Internationale Beziehungen werden immer wichtiger.

Aber Achtung: Körpersprache und Verhaltensweisen sind je nach Land und Kultur unterschiedlich. Je enger mimische und gestische Eigenheiten an kulturelle Normen gebunden sind, desto größer ist auch die Gefahr, sich nonverbal zu verplappern. Wer grenzüberschreitend kommuniziert, sollte auch nonverbal die richtigen Worte finden. Erfahren Sie die wichtigsten Regeln für verschiedenen Kulturkreise, um nicht nonverbal ins Fettnäpfchen zu treten.

„Bist du anders als ich, bist du mir nicht abträglich, sondern vielmehr eine Berei­cherung.“ (Antoine de Saint-Exupéry).

Inhalte:

  • Die wichtigsten Regeln für Ihre gewünschten Länder.
  • Körpersprache international: Was Sie beachten und was Sie unterlassen sollten.
  • Verhandlungen, Präsentationen, Gespräche im Ausland: Verfeinern Sie Ihr Handwerkzeug für eine optimale Wirkung und Erfolg.
  • Durch aufmerksames Beobachten, Signale, Gesten und mimische Bewegungen erkennen und übersetzen.